top of page
Suche
  • systembetreuer

Die Jugend setzt sich für die Umwelt ein

Am 21.04.2023 fand an der Werner-Ziegler-Mittelschule ein Umweltaktionstag statt, an dem alle Klassen der WZSMS teilgenommen haben. Unter dem Motto „Gutes für die Umwelt tun!“ wollten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Aktionen zum Wohlergehen des Planeten beitragen. So wurde den Schülerinnen und Schülern beispielsweise ein Bewusstsein dafür zu vermittelt, welche Mengen an Verpackungsmüll sie tagtäglich selbst produzieren.

Die Klassen zeigten dabei, was man alles aus Abfall machen, sozusagen „upcyceln“, kann. Eine Klasse baute zum Beispiel aus Verpackungsmüll wie Getränkekartons, Kartons und Plastikflaschen kleine Figuren wie Roboter oder Fische. Eine weitere Klasse setzte Pflanzen in Pflanzgefäße aus Konservendosen, um einen Lebensraum für Insekten zu schaffen. Die neunten Klassen gingen in den Wald, um ihr Wissen über die heimische Pflanzenwelt zu erweitern. Zwei Klassen aus der 7. Jahrgangsstufe bauten aus Holz ein Insektenhotel. Die Deutschklasse und die Brückenklasse erstellten aus Getränkekartons Vogelhäuser.

Das Fazit der Schüler war, dass sie den Aktionstag sehr gelungen fanden und sich eine Wiederholung im nächsten Schuljahr wünschen würden.




42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page