Was ist los?

Neues aus dem Schulleben
 

Wir lernen und leben gemeinsam – und wir beten gemeinsam: Ob katholisch oder evangelisch, muslimischen Glaubens oder ohne Bekenntnis – alle Schüler der Werner-Ziegler-Mittelschule Senden feierten am Donnerstag gemeinsam mit dem evangelischen Pfarrer Martin Richter ihren Schulanfangsgottesdienst in der katholischen Kirche Mariä Verkündigung in Senden. Eingeleitet wurde mit einem jüdischen Instrumentalstück, gespielt von zwei Schülern und zwei Lehrern. Dann erzählte Pfarrer Richter von  einem arabischen Kaufmann und dessen Begegnung mit Gott und leitete dann über zu einem Gleichnis mit Jesus. Den Abschluss bildete das gemeinsame Gebet, bei dem jeder mit seinem Gott sprach. Alle Christen unter uns sprachen laut das „Vater unser“.

21.09.2017
Und alle gingen mit!

Das Schuljahr hat begonnen, und es bringt so einiges an Änderungen mit sich. Neben unserer brandneuen und nun auch zeitgemäßen Homepage gibt es bei uns jetzt im Vierwochenrhythmus eine "Schulversammlung". Alle Mitglieder der Schulfamilie treffen sich morgens in der Turnhalle, wo aktuelle Themen besprochen oder Neuerungen vorgestellt werden.
Am heutigen Montag wurde von Frau Plechinger z.B. das veränderte Verfahren zur Wahl der Vertrauenslehrkraft vorgestellt. Dazu bestimmt nun jede Klasse intern, wer ihre beiden Stimmen bekommt. Am Donnerstag treffen sich dann alle Klassensprecher, um die Stimmen auszuzählen - wir sind sehr gespannt!  

18.09.2017
Schulversammlung

Am Mittwoch, den 20.09.2017, haben acht Klassen der Werner-Ziegler-Mittelschule Senden an der Juniorwahl teilgenommen. Diese findet immer parallel zu Bundes- und Landtagswahlen statt. Wir, die Klasse V2, haben als Wahlhelfer die Organisation und Durchführung der Juniorwahl übernommen.

 

Bevor wir jedoch die Juniorwahl durchführen konnten, mussten wir uns erst einmal selbst über das Thema Bundestagswahl informieren. Dazu erarbeiteten wir das Thema über eine Woche mit unserer Lehrerin Frau Werner. Es ging um Demokratie, die Funktionen der Wahlen und die Erst- und Zweitstimme. Dazu sollten wir sogar selber entweder ein Comic oder ein Handyvideo erstellen. Ein Ergebnis, nämlich das einzige Video, sieht man hier:

28.09.2017
Juniorwahl

Nachdem wir dann auch über Aufgaben und Zusammensetzung des Bundestages Bescheid wussten, gestalteten wir in Partnerarbeit Infowände zu den Parteien. Die Schüler konnten sich so über die Parteien informieren, falls sie sich noch nicht sicher waren, was sie wählen sollten.

Nachdem diese ganzen „Vorarbeiten“ erledigt waren, konnten wir uns der Juniorwahl zuwenden. Wir schrieben Wahlbenachrichtigungen für alle 140 Schüler (ab 8. Klasse) und planten den Ablauf des Wahltages.
Am Wahltag bauten wir unser Klassenzimmer zum Wahllokal mit zwei Wahlkabinen und einer Wahlurne um. Außerdem trugen wir die Infowände hoch, damit sich die wartenden Schüler noch einmal die Infowände mit den Wahlprogrammen anschauen konnten.

Die Wähler mussten zuerst ihre Wahlbenachrichtigung vorzeigen, dann wurde der Wahlakt noch einmal kurz erklärt und schließlich bekamen sie den Stimmzettel. Alle diese drei Stationen wie auch die Aufsicht an der Wahlurne wurden von den Wahlhelfern der V2 übernommen.

Zu guter Letzt mussten wir die Stimmen noch auszählen. Das ging bei den 129 Stimmzetteln ziemlich schnell.

Wir hatten also eine Wahlbeteiligung von 92,1%. Hier noch das Ergebnis der Juniorwahl an der WZMS:

Jeder Schüler unserer Klasse bekam für den Einsatz als Wahlhelfer eine Urkunde. Auch die Lehrkräfte und Schüler zeigten sich begeistert von dem Projekt und wir konnten dabei sehr viel lernen.

© 2023 by Name of Template. Proudly created with Wix.com
 

Werner-Ziegler-Mittelschule

Lange Straße 49

89250 Senden

verwaltung@rwz-senden.de

Unterrichtszeiten:

07:55 - 13:00 Uhr 

13:00 - 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 - 15:30 Uhr Ganztag

14:00 - 17:00 Uhr Wi/Te/So 8./9.

Sekretariatszeiten:

Montag - Freitag

07:00 - 12:30 Uhr

Kontaktinformation:

TEL:  07307/2081

FAX: 07307/23969