top of page
Suche
  • systembetreuer

Alkane: Eine Einführung in die Welt der Moleküle

In einer spannenden Doppelstunde im Natur und Technik Unterricht der 9. Klassen an der Werner-Ziegler-Mittelschule wurden die Schülerinnen und Schüler an die faszinierende Welt der Alkane herangeführt. Alkane sind Moleküle, die in vielen Alltagsprodukten wie Benzin, Wachs und Kunststoffen enthalten sind. Doch was steckt eigentlich hinter diesen chemischen Verbindungen?

 

Um diese Frage zu beantworten, begannen die Schülerinnen und Schüler ihre Recherche im Schulbuch. Dort erfuhren sie, dass die Anzahl der Kohlenstoffatome in einem Alkan den Namen bestimmt. Ein einfaches Beispiel ist Methan, das aus einem Kohlenstoffatom und vier Wasserstoffatomen besteht. Im Gegensatz dazu besteht Butan aus vier Kohlenstoffatomen und zehn Wasserstoffatomen.

 

Um das Gelernte praktisch anzuwenden, griffen die Schülerinnen und Schüler zu Knete und Zahnstochern. Mit diesen Materialien bauten sie verschiedene Modelle von Alkanen nach, beschrifteten diese mit dem Namen des Alkans und der dazugehörigen Summenformel. Durch das eigenständige Bauen der Modelle konnten die Schülerinnen und Schüler die Zusammenhänge zwischen Aufbau und Summenformeln der Alkane besser verstehen.

 

Die Doppelstunde zum Thema Alkane war ein voller Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler erweiterten ihr Wissen über diese wichtigen Moleküle und konnten ihre Kenntnisse im handlungsorientierten Unterricht vertiefen. Mit Begeisterung und Engagement waren sie bei der Sache und konnten am Ende auf ihre selbstgebauten Modelle stolz sein.

Damit zeigt sich einmal mehr, wie durch praxisnahen Unterricht komplexe Themen anschaulich vermittelt werden können. Die Schülerinnen und Schüler haben nicht nur ihr Wissen erweitert, sondern auch ihre Begeisterung für die Welt der Chemie entdeckt.





21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page